20 - 07 - 2019

Was ist Business Excellence?

Business Excellence – Voraussetzung für nachhaltigen Unternehmenserfolg

Ein beschleunigter Wandel durchdringt nahezu alle Wirtschaftszweige und Gesellschaftsebenen. Das schafft neue, teilweise ungeahnte Herausforderungen.

Gleichzeitig eröffnen sich der Wirtschaft und Gesellschaft aber auch Chancen, es entstehen neue Formen von Märkten und Organisationen. In den meisten Branchen herrscht, als Folge globaler Über-angebote, ein harter Wettbewerb. Wer in diesem Umfeld langfristig erfolgreich sein will, braucht – unabhängig von Branche, Grösse, Eigentumsverhältnissen, Struktur oder Reifegrad – ein geeignetes Managementsystem. Das EFQM Excellence Modell ist ein praktisches Werkzeug für Organisationen, welche nachhaltigen Erfolg anstreben. Es zeigt Organisationen auf, wo sie auf dem Weg zur Excellence stehen, über welche Stärken und Verbesserungspotentiale sie verfügen und soll zu mögli-chen Lösungen anregen. Es setzt sich aus den drei ineinander greifenden Komponenten „Grundkon-zepte der Excellence", „Kriterienmodell" sowie „RADAR-Logik" zusammen.

Die acht Grundkonzepte der Excellence zeigen auf, welche Merkmale exzellente Unternehmen aus-zeichnen. Für das Management sind sie deshalb die entscheidenden Leitlinien. Sie werden mithilfe des Kriterienmodells und der RADAR-Logik umgesetzt.

Das Kriterienmodell ist eine unverbindliche Rahmenstruktur, die aus neun Kriterien besteht. Das Mo-dell berücksichtigt die zahlreichen Vorgehensweisen, mit denen nachhaltig Excellence in allen Leis-tungsaspekten erzielt werden kann. Es beruht auf der Prämisse, dass exzellente Ergebnisse im Hin-blick auf Leistung, Kunden, Mitarbeitende und Gesellschaft durch eine Führung erzielt werden, die Vision und Strategie mithilfe der Mitarbeitenden, Partnerschaften und Ressourcen sowie mithilfe ge-eigneter Prozesse effektiv und effizient umsetzen.

Weitere Informationen sind bei der EFQM oder bei SwissBEx erhältlich.